Die richtige Zinsbindungsfrist finden

 

 

 

 

 

Ein guter Zeitpunkt für eine Baufinanzierung: Die Zinsen sind auf historisch niedrigem Niveau. Aber wie lange können Sie davon profitieren ?

Die Banken bieten unterschiedlichste Zinsbindungsfristen an – von variabel bis 30 Jahre gebundener Sollzins – Es gibt alle Varianten.

 

Welche ist aber die richtige Entscheidung für Sie und Ihre Finanzierung?

Grundsätzlich gilt: bei niedrigem Zinsniveau den Zins langfristig sichern!

Das bedeutet Zinsfestschreibungen von 10, 15 oder 20 Jahren wählen.

Der Zins ist dann unveränderlich festgeschrieben für den gewählten Zeitraum.

Das betrifft auch meistens die gewählte Rate. Sie haben so Planungssicherheit für einen langen Zeitraum und müssen keine Bedenken haben, dass der Zins steigen und damit die Rate unbezahlbar werden könnte.

Aber es gibt auch Nachteile:

  • Langfristige Zinsgarantiezeiten vereinbaren die Banken nur mit teils kräftigem Zinsaufschlag. Das ist auch verständlich, denn schließlich trägt dann die Bank und nicht der Kunde das Risiko von Veränderungen auf dem Kapitalmarkt  für die Baufinanzierungskonditionen.
  • Die langfristige Bindung gilt nicht nur für die Bank. Auch der Kunde ist daran gebunden. Möchten Sie vorher aus dem Vertrag ist das entweder nicht möglich, oder mit erheblichen Nachteilen verbunden. Gebühren und Vorfälligkeitsentschädigungen fallen an.

Eine interessante Lösung hierzu, kann auch die Kombination mit einem Bausparvertrag sein.

Hier wird die Zinsfestschreibung meist kürzer gewählt, in der Regel 8 bis 10 Jahre. Das Zinsänderungsrisiko wird  aber durch die gleichzeitige Besparung eines Bausparvertrages weitgehend ausgeschlossen. Der Bausparvertrag sollte so hoch sein, dass das Bauspardarlehen  die zu erwartende Restschuld bei der Bank größtenteils oder vollständig ablöst. 

Vorteil von diesem Modell: niedrigere Zinsen für kürzere Zinsbindungsfristen und dennoch Planungs- und Zinssicherheit auf niedrigem Niveau bis zur vollständigen Entschuldung.

 

Reden wir doch einfach mal drüber.  Lassen Sie sich beraten